DIE UNBEKANNTE SEITE DEINER SEELE…

Anastasia Kourou

Anastasia Kourou

Du hast sicher bemerkt, dass wir uns mehr und mehr mit der dunklen Seite der Kunst befassen – der sog. Schattenarbeit und somit auch mit dem ‘Bewusst-werden’…

UND ICH DENKE, DAS IST WICHTIG!

Denn das ist es, was Schattenarbeit und Seelenkunst leisten kann: 

Bewußtheit hervorrufen!


Das war auch die Motivation die mich zum Werk „Self Awareness“ angetrieben hat:

“Self Awareness” 40×40 cm,Fine Art Print auf Giclée Hahnemühle German Etching,
gerahmt mit Passepartout 50x50cm, limitiert, signiert und mit Echtheitszertifikat

Es ist ein Ausdruck dessen, was wirklich in mir vorging, damit ich dem “Ganzen” , verkörpert durch die Kugel, einen Sinn geben konnte. 

Der Kern der Kugel erstrahlt in hellem Licht. Denn das ist das, worauf wir Menschen uns üblicherweise zuerst fokussieren…

Detailausschnitt

“Good Vibes Only”, “positives Denken”. Einfach weglächeln und den unangenehmen Gefühlen keinen Raum lassen. 

Aber weißt du was? 

Irgendwann habe ich dann doch erkannt , dass in unserem Geist und unserem Körper viel mehr vor sich geht, und das war der Moment, in dem meine Kunst mir ihre heilende Wirkung offenbart hat. 

Fortan hat sie mir nicht nur Trost gespendet sondern die Möglichkeit gegeben, an meiner Heilung zu arbeiten, indem ich den Blick aufs Innere richte, genauso wie die Frau im Bild ihren Blick dahin richtet.

Detailausschnitt

Es ist wichtig, Traurigkeit, Wut und Angst zuzulassen, wenn wir in unser Inneres schauen. Das Schattenselbst zu kennen und sich ihm hinzugeben wie die liegende Frau im Bild…

Detailausschnitt

Denn nur durch diese Hingabe kann man erkennen, welche Anteile einen davon abhalten, sein bestes Selbst zu sein – und sie dann loslassen. 

Das Verständnis dafür, woher diese weniger schmeichelhaften Aspekte kommen, kann verhindern, dass sie Probleme im Leben verursachen oder diese sogar beenden. 


Wenn Du Dich also gerade verloren fühlst – wenn Du Schwierigkeiten hast, Dich zurechtzufinden, oder Dich einfach nur fragst, wo Du anfangen sollst -, dann nimm Dir einen Moment Zeit, um darüber nachzudenken, was diesen tiefen Teil von Dir ausmacht, den Du Deine „dunkle Seite“ nennst. 

Woher kommt sie? Wie fühlt sie sich an? Was braucht sie? 


Viele essentielle Fragen, auf die Du vielleicht bereits schon Antworten gefunden hast! 

Und falls nicht – das ist auch in Ordnung! 

Eventuell kann Dir ja eines meiner Bilder dabei helfen, eine zu finden.

Dunkle Grüße und bis zum nächsten Mal:

Deine

Wenn Dir der Blogbeitrag gefallen hat, dann empfehle ihn gerne Deinen Freunden, indem du ihn weiterleitest.

Schreibe einen Kommentar